Luftfeuchte

Die Luftfeuchtigkeit sollte jeden Abend etwa eine Stunde vor Beendigung der Beleuchtungszeit durch Sprühen erhöht werden. Früher habe ich dies per Hand mit einer Drucksprühflasche erledigt. Heute übernimmt dies eine Regenanlage, welche aus zwei Düsen für 10 sec. das Terrarium einsprüht. Dies reicht aus um die Luftfeuchtigkeit sofort auf bis zu 90% zu erhöhen und führt dann zu einem langsamen Absinken im Laufe der Nacht, so dass am Morgen kurz nach Beginn der Beleuchtungszeit wieder die normale Raumfeuchte (ca. 40-60% je nach Jahreszeit) erreicht ist.

Die Dauer und Intensivität der “Regenzeit” muss individuell an die Gegebenheiten angepasst werden. Lokal erreicht man durch eine WetBox einen immer kühlen und feuchten Ort.

Ein Weiteres meiner Hobbys:

news4you Profile for News4you black Kang(ar)oo